#fair wages?

Die lokale Asia Floor Wage Kampagne geht davon aus, dass ein Lohn von 2.132.202 indonesischen Rupiah (entspricht ca. 213 US-Dollar oder ca. 170 Euro) nötig ist, um eine indonesische, vierköpfige Familie zu ernähren sowie Ausgaben für ein Mindestmaß an Bildung, Gesundheit und Mobilität abzudecken. Die Arbeiter_innen von PT Kizone erhielten allerdings nur ca. 120 US-Dollar. Aufgrund langfristiger Zahlungsverzüge, Rückhaltungen und der plötzlichen Flucht einer der Fabrikbesitzer fehlten ihnen am Ende jedoch fast ein ganzes Basis-Jahresgehalt (ohne Boni, die je nach Produktivität, Position in der Fabrik-Hierarchie, Geschlecht etc. gezahlt werden). So blieben die Beschäftigten arm – trotz Arbeit.

More information?
ILO, Better Work Indonesia: Indonesian Garment Industry Review (PDF)
SPN, Garteks SBSI, AKATIGA: Living Wage in Textile and Garment Industries in Indonesia (PDF, August 2009)