Our Purpose

adidas#represents wurde von konsum- und globalisierungskritischen Aktivist_innen ins Leben gerufen, um den Kampf von 2.800 indonesischen TextilarbeiterInnen gegen adidas und deren rücksichtslose Geschäftspraktiken solidarisch zu unterstützen.

Im Kern sind wir eine der Aktionsgruppen der Kampagne für Saubere Kleidung (CCC), angesiedelt bei der Trägerorganisation INKOTA-netzwerk e.V. in Berlin. Die adidas#represents-Kampagne  agiert in Zusammenarbeit mit INKOTA und der CCC, wird aber allein von der Aktionsgruppe getragen.

Wie viele andere transnationale (Bekleidungs-) Unternehmen repräsentiert adidas immer wieder schwerwiegende Arbeitsrechtsverletzungen in den Fabriken des globalen Südens. Ziel der Kampagne ist die Bündelung von Informationen über den Fall PT Kizone und die Ausübung von Druck auf den Konzern adidas durch verschiedene politische Online- und Offline-Aktionen – in Solidarität und Kooperation mit anderen Gruppen in Deutschland, Europa und den USA

Hast du Interesse an der Aktionsgruppe? Meld dich bei uns!

 

 

adidas#represents was brought to life by activists critical of consumism and globalization, to support the struggle of 2.800 Indonesian garment workers against adidas and it’s reckless “business acts” in solidarity.

We are mainly members of one of the action groups of the German Clean Clothes Campaign, located at INKOTA-netzwerk e.V., member organization of the CCC. The adidas#represents campaign collaborates with INKOTA and the CCC, but is planned and implemented by the action group alone.